Balthasar Sprenger
Anleitung zur Verbesserung der Weine in Deutschland

Mit einem Nachwort neu herausgegeben von Isolde Döbele-Carlesso
Oktober 2008. 192 Seiten. 12,5 x 19,0 cm. Gebunden.
ISBN 978-3-939333-06-7
EURO 15,-

Der Maulbronner Klosterprofessor Balthasar Sprenger war der bedeutendste deutsche Weinbaufachmann seiner Zeit.
In seinem 1775 erschienenen Weinverbesserungsbuch gibt er genaue Anweisungen zur Bereitung, Pflege und Veredlung des Weins und beschreibt die dazu dienlichen Mittel.
Sprengers Ausführungen zur »Verhütung aller schädlichen Weinkünste« brachten »gefährliche Wahrheiten« ans Licht, zum Entsetzen unlauterer Küfer und Weinhändler.
Mehr dazu

Lambert von Babo
Der Weinbau in Geschichten und Gesprächen

neu herausgegeben von Isolde Döbele-Carlesso
März 2010. 128 Seiten. 12,5 x 19,0 cm. Gebunden.
ISBN 978-3-939333-09-8
EURO 12,-

Lambert von Babo (1790–1862) war einer der engagiertesten Weinbauexperten des 19. Jahrhunderts.
Er setze sich mit großem Eifer für die Belange des einfachen Winzers ein und versuchte diesem durch weinbaupädagogische Schriften und Veranstaltungen die Besserungsmöglichkeiten im Weinbau und in der Weinbereitung zu vermitteln.
Von Babos philanthropischen Bestrebungen zeugt auch die 1846 erschienene Veröffentlichung Der Weinbau in Geschichten und Gesprächen, in welcher er auf volkstümliche und unterhaltsame Weise sein Wissen über die Rebkultur zum Besten gibt
. Mehr dazu

Theodor Mögling
Für Freiheit und Demokratie
Mitteilungen eines 1848er-Revolutionärs

Mit einem Vorwort herausgegeben von Giovanna-Beatrice Carlesso
Dezember 2009. 288 Seiten. 13 x 20,5 cm. Gebunden
ISBN 978-3-939333-07-4
EURO 19,90

Theodor Mögling (1814–1867) war der einzige Württemberger, der führend an allein drei Volkserhebungen in Baden 1848/49 teilgenommen hat. Der frühere Landtagsabgeordnete, Ökonomierat und Seidenbauspezialist schildert in seiner Autobiographie anschaulich seine Erlebnisse während der Revolution. Mehr dazu

Sibylle Dantz
Kind
Erzählungen

Oktober 2010. 128 Seiten. 12 x 18 cm. Gebunden
ISBN 978-3-939333-13-5
EURO 10,-

Wie verarbeitet man eine Totgeburt? In ihrem autobiographischen Buch "Kind" lässt die dreifache Mutter, Ärztin und ehemalige Hebamme Sibylle Dantz den Leser an einem schweren Schicksalsschlag teilhaben. Doch sind ihre Erzählungen nicht allein persönliche Aufarbeitung, sondern ebenso Mut machende Zeugnisse, die auf zärtliche wie auch humorvolle Weise von Familienglück und Kinderfreuden berichten. Mehr dazu

Barbara Juliane von Krüdener
VALÉRIE oder Briefe Gustavs von Linar an Ernst von G…

In der Übersetzung der erweiterten Fassung der Leipziger Ausgabe von 1804
mit einer Einleitung und Anmerkungen neu herausgegeben von Isolde Döbele-Carlesso
April 2006. 288 Seiten. 13,0 x 20,5 cm. Gebunden.
ISBN 978-3-939333-03-6
EURO 18,-

Zum ersten Mal seit 200 Jahren liegt wieder eine deutsche Neuausgabe des seinerzeit sehr erfolgreichen Briefromans der baltischen Schriftstellerin Barbara Juliane von Krüdener (1764–1824) vor. Als geistige Freundin des Zaren Alexander I. und mitbeteiligt am Zustandekommen der Heiligen Allianz 1815 ging Barbara Juliane von Krüdener in die Geschichte ein. Als Schriftstellerin ist sie wieder neu zu entdecken. Mehr dazu

Johann Caspar Schiller
VOM WEINBAU

Mit einem Nachwort neu herausgegeben von Isolde Döbele-Carlesso
September 2006. 96 Seiten. 12,5 x 19,0 cm. Gebunden.
ISBN 978-3-939333-02-9
EURO 12,-

Der Vater des berühmten Dichters Friedrich Schiller setzt sich mit dem Weinbau und dem Weinhandel seiner Zeit auseinander.
Offen und klar stellt er die Lage des für Württemberg so bedeutenden Erwerbszweiges dar und gibt Anregungen zu dessen Verbesserung.
Sein Text gehört zu den interessantesten Dokumenten württembergischer Weinbaugeschichte.
Mehr dazu

Adolph Blankenhorn / Friedrich Hecker
BRIEFWECHSEL 1872–1880

Mit einem Nachwort neu herausgegeben von Isolde Döbele-Carlesso
Januar 2007. 128 Seiten. 12,5 x 19,0 cm. Gebunden.
ISBN 978-3-939333-04-3
EURO 10,-

Der in die USA emigrierte badische Revolutionär Friedrich Hecker und der Önologe Adolph Blankenhorn beschäftigen sich in ihrer Korrespondenz mit dem Weinbau der Vereinigten Staaten von Nordamerika und der Bedeutung der amerikanischen Reben für den Erhalt des europäischen Weinbaus.
Der Dialog zeugt einerseits von den großen Anstrengungen, die der engagierte Önologe aus dem Markgräflerland bei der Erforschung und Bekämpfung der Phylloxera (Reblaus) unternommen hat. Andrerseits weist er Friedrich Hecker als passionierten Winzer und hervorragenden Kenner der amerikanischen Rebkultur aus.
Mehr dazu

Frauen und Wein – Zum alten Brauch der Weiberzeche
Historische Texte

Mit einer Einführung herausgegeben von Isolde Döbele-Carlesso
Juni 2007. 96 Seiten. 12,5 x 19,0 cm. Gebunden.
ISBN 978-3-939333-05-0
EURO 10,-

Bei der in Altwürttemberg begangenen Weiberzeche kamen einmal im Jahr die Frauen des Ortes geschlossen auf dem Rathaus zusammen, um ihren nach altem Recht zustehenden Trunk zu genießen. Der außergewöhnliche Brauch hat immer wieder zu Deutungen herausgefordert. Mehr dazu

Theodor Heuss
WEINBAU UND WEINGÄRTNERSTAND IN HEILBRONN AM NECKAR

Mit einem Vorwort neu herausgegeben von Isolde Döbele-Carlesso
2005. 160 Seiten. 14,5 x 22,0 cm. Klappenbroschur.
ISBN 3-00-014657-1
EURO 10,-
vergriffen. Neue Auflage geplant.

Geboren wurde Bundespräsident Prof. Dr. Theodor Heuss 1884 in Brackenheim als Sohn des Regierungsbaumeisters Louis Heuss. Die Familie Heuss zog 1890 nach Heilbronn, wo Theodor Heuss seine Schulzeit verbrachte. In seiner Doktorarbeit über den Heilbronner Weinbau hat er sich mit der Arbeit und der wirtschaftlichen Lage der Weingärtner auseinandergesetzt. Seine Studie ist aber nicht nur eine lokale Untersuchung, sondern sie geht auch insgesamt auf die wirtschaftspolitischen Fragen, die den Weinbau um 1900 betreffen, ein. Mehr dazu

Gertrud Aßfahl
GEDICHTE

Mit einem Vorwort herausgegeben von Isolde Döbele-Carlesso2004. 80 Seiten. 13,5 x 20,0 cm. Klappenbroschur.Erstausgabe - vergriffen

Gertrud Aßfahl (1904–1974) deutet in ihren Gedichten das Erleben der Natur und den Wandel der Zeit symbolisch aus. Ihre Gedichte sind persönliche Dokumente, in Gedichtform festgehaltene Lebensmomente..

Giovanna-Beatrice Carlesso
DAS BLUTBAD DER UNSCHULDIGEN

2003. 80 Seiten. 11,5 x 18,0 cm. Klappenbroschur.
ISBN 3-00-007614-X
EURO 6,-
vergriffen

19 kleine Geschichten einer Elfjährigen, die sich frech und angriffslustig mit ihrer Umwelt auseinandersetzt..

Carlesso Carlesso
TRANSIENCE BECOMES VISIBLE

2000. 96 Seiten. 15,0 x 20,0 cm. Klappenbroschur.
ISBN 3-00-006427-3
EURO 10,-
vergriffen

Im Jahre 2000 entstand die Werkgruppe Transience Becomes Visible, große Digitaldrucke, die in diesem Buch vorgestellt werden. Sie wurden 2001 in der Einzelausstellung Orders in der Galerie NEON, Bologna, präsentiert.

nach oben
Hölderlins Halbbruder
Carl von Gok und die Rebkultur in Württemberg

Mit einer Einführung herausgegeben von Isolde Döbele-Carlesso
In Vorbereitung. 128 Seiten. 12 x 18 cm. Gebunden
ISBN 978-3-939333-11-1
EURO 12,-

Wie kein anderer hat sich Carl von Gok (1776–1849) in den 1820er und 1830er Jahren für den Weinbau und die Weinbereitung seines Landes eingesetzt. Auch war er der erste Württemberger, der intensiv im Bereich der Ampelographie (Rebsortenkunde) forschte und darüber publizierte. Mehr dazu

Wilhelmine Müller
Gedichte

Neu herausgegeben, kommentiert und mit einer Einführung versehen
von Giovanna-Beatrice Carlesso
September 2015. 384 Seiten. 13,0 x 20,5 cm. Gebunden
ISBN 978-3-939333-08-1
EURO 38,-

Mit diesem Band liegen die Gedichte der Lyrikerin Wilhelmine Müller, geb. Maisch (1767–1807) nun erstmals gesammelt vor und bieten Gelegenheit, dem Leben und Werk dieser wiederzuentdeckenden Autorin nachzuspüren und an ihrem Beispiel den Bedingungen, Hindernissen und Möglichkeiten weiblichen Schreibens um 1800 nachzugehen.
Mehr dazu